zum Kauf
Grundrisse
35094 Lahntal / Sarnau - Lahntal

Wenn schon gut, dann richtig gut! Mehrfamilienhaus komplett vermietet!

Kaufpreis
556.500 €
Objektnr. FALC-HOW-17661
285,00 m² Vermietbare Fläche
500,00 m² Grundstücksfläche
1925 Baujahr
Gartennutzung
Fahrradraum
Objektangaben
Nutzungsart:
Anlage
Objektart:
Mehrfamilienhaus
Stellplätze:
5
Terrassen:
1
Wohneinheiten:
3
Baujahr:
1925
Verfügbar ab:
sofort
Ausstattung:
standard
Carports:
3
Außenstellplätze:
2
Gartennutzung:
Ja
Kabel- / Sat-TV:
Ja
Unterkellert:
Ja
Fahrradraum:
Ja
Wohnfläche:
285,00 m²
Grundstücksfläche:
500,00 m²
Gesamtfläche:
306,75 m²
Nutzfläche:
21,75 m²
Vermietbare Fläche:
285,00 m²
Kosten
Kaufpreis pro m²:
1.953 €/m²
Kaufpreis:
556.500 €
Käuferprovision:
Provisionsfrei

Das ursprüngliche Haus wurde 1925 erbaut.

Im Jahr 2007 wurde der Um- und Anbau geplant.

Bei der Ausführung wurde an der Technik und den Materialien nicht gespart.

Solewärmepumpe, Fußbodenheizung, Aufdachdämmung und glasierte Dachziegel kostet einiges mehr wie der übliche Standard.

Die Immobilie ist komplett vermietet.

Es wird eine Jahreskaltmiete von ca. 24.624.- € erzielt, was einem durchschnittlichen Mietpreis von 7,20 € / m² entspricht.

In Marburg liegt die Kaltmiete schon deutlich über 10.- € / m²!

Bis zum Hauptbahnhof Marburg benötigt man ca. 14 Minuten mit dem Auto, für ungefähr 7,5 km!

Das Mehrfamilienhaus ist hochwertig hergestellt.

Die Heizungstechnik ist mittels Sole-Wärmepumpe, zeitgemäß mit Weitsicht ausgewählt.
Zwei Tiefenbohrungen sorgen das ganze Jahr für niedrige Energiekosten. Für das Beheizen wird weder ein Schornstein noch ein Schornsteinfeger benötigt. Brennerreinigung und Wartung entfällt, da keiner eingebaut ist.

Bei der Dachisolierung hat man eine "Aufdachdämmung" gewählt, sodass auch hier ein Optimum für die Umwelt eingebaut wurde.

Die Dacheindeckung ist mit glasierten Dachziegel erfolgt.

Alle Räume sind mit Fußbodenheizung ausgestattet.

Zusätzlich befinden sich in den Bädern Handtuchradiatoren!

Der Keller ist zum Teil für die Heizungstechnik genutzt und zum Teil als Kriechkeller ausgeführt.

Sarnau liegt an der „Alten Weinstraße“ und wurde daher schon sehr früh besiedelt, vermutlich bereits in vorchristlicher Zeit.

Der Ortsname Sarnowa bedeutet „Rehaue“ bzw. „Rehwiese“. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Sarnau im Jahre 1200.
Eine frühe Kapelle wurde 1704 durch eine Fachwerkkirche ersetzt. Wegen Baufälligkeit wurde diese Kirche durch eine neue Kirche in Betonbauweise ersetzt.

Bekannt wurde Sarnau durch seine frühere Bedeutung als Eisenbahnkreuzung. Hier zweigte die Eisenbahnlinie Marburg – Korbach von der Eisenbahnlinie Marburg – Erndtebrück ab. Der markante Bahnhof in Sarnau wurde im Juli 2010 für den Personenverkehr stillgelegt und durch einen Haltepunkt näher am Ortsrand Sarnaus ersetzt.

Am 31. Dezember 1970 wurde Sarnau mit der Nachbargemeinde Goßfelden zur neuen Gemeinde Lahnfels zusammengelegt. Seit dem 1. Juli 1974 gehört Lahnfels zur Gemeinde Lahntal.

Quelle: Gemeinde Lahntal

Energieausweis
Ausweistyp:
Verbrauchsausweis
Gültig bis:
08.04.2029
Verbrauchkennwert:
52.20 kWh/(m²*a)
Energieträger:
ERDWAERME
Effizienzklasse:
B
Baujahr:
1925
Energieskala:
B
A+
A
B
C
D
E
F
G
H
Karte
Ihr Ansprechpartner
Horst Winter 0175 - 410 6 806
Kontaktdaten
Humperdinckstraße 3  ·  53773 Hennef (Sieg)

0800 - 646 0 646

Erreichbarkeit

Mo. - So.: 6:00 - 22:00 Uhr

Der von Ihnen verwendete Browser ist veraltet

Aus Sicherheitsgründen und um die Homepage korrekt darstellen zu können, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu verwenden: