zum Kauf
Grundrisse
Rauschwalder Straße 34, 02826 Görlitz - Görlitz, Stadt

Qualität und Rendite im aufstrebenden Gründerzeitviertel

Kaufpreis
480.000 €
Objektnr. FALC-SVW-19047
579,00 m² Vermietbare Fläche
334,00 m² Grundstücksfläche
1900 Baujahr
Objektangaben
Nutzungsart:
Anlage
Objektart:
Mehrfamilienhaus
Balkone:
1
Wohneinheiten:
10
Baujahr:
1900
Ausstattung:
standard
Unterkellert:
Ja
Wohnfläche:
579,00 m²
Grundstücksfläche:
334,00 m²
Gesamtfläche:
579,00 m²
Vermietbare Fläche:
579,00 m²
Kosten
Kaufpreis pro m²:
829 €/m²
Kaufpreis:
480.000 €
Nettorendite "Soll" (%):
7,21 %
Nettorendite "Ist" (%):
7,21 %
Mieteinnahmen (Ist):
34.612,00 €
Mieteinnahmen Ist-Periode:
Jahr
Käuferprovision:
7,14 % inkl. MwSt. Maklerprovision

Das Mehrfamilienhaus wurde Mitte der neunziger Jahr komplett von einem angesehenen Meisterbetrieb in Görlitz saniert, und ist seitdem auch in deren Besitz. Die Wohnungen werden nach Mieterwechsel jeweils den Bedürfnissen der neuen Mieter saniert. Das Haus macht einen sehr gepflegten Eindruck.

Die Wohneinheiten unterteilen sich in zwei Raum und drei Raum Wohnungen mit Größen zwischen 43 m² und 67 m².

Zu jeder Wohnung gehört ein Kellerraum und der Garten ist für die Allgemeinheit benutzbar.

Das Mehrfamilienhaus ist Komplet vermietet. Mieterträge wegen guter Sanierung nachhaltig gesichert.

Unter Berücksichtigung aller wertbeeinflussender Grundstücksmerkmale wird
der Verkehrswert des Bewertungsobjektes Rauschwalder Straße 34, 02826 Görlitz zum Wertermittlungsstichtag 17. Februar 2021 geschätzt auf: € 516.000,00

Die derzeitigen jährlichen Mieten betragen € 34,612,00.

In Zentraler Lage vom Gründerzeitviertel von Görlitz. Geschäfte des täglichen Bedarf sind genau gegenüber und in unmittelbarer Nachbarschaft.

Mit über 4000 großteils restaurierten Kultur- und Baudenkmälern gilt Görlitz für viele als eine der schönsten Städte Deutschlands und wird oft als das größte zusammenhängende deutsche Flächendenkmal bezeichnet.

Das innerstädtische Bild ist durch spätgotische, Renaissance- und Barockbürgerhäuser in der Altstadt sowie ausgedehnte Gründerzeitviertel im Umkreis der Altstadt geprägt.

Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands, Kreisstadt des Landkreises Görlitz und größte Stadt der Oberlausitz. Die Stadt liegt an der Lausitzer Neiße, die dort seit 1945 die Grenze zu Polen bildet.

Der östlich der Neiße gelegene Teil der Stadt wurde durch die Grenzziehung in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg abgetrennt und bildet seitdem die eigenständige polnische Stadt Zgorzelec.Görlitz blieb im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast völlig verschont.

Karte
Ihr Ansprechpartner
Sven Wark 0800 - 646 0 646
Kontaktdaten
Humperdinckstraße 3  ·  53773 Hennef (Sieg)

0800 - 646 0 646

Erreichbarkeit

Mo. - So.: 6:00 - 22:00 Uhr

Wünschen Sie einen Rückruf?
Jetzt Termin vereinbaren!

Rückrufzeit:*

* Pflichtfelder

Der von Ihnen verwendete Browser ist veraltet

Aus Sicherheitsgründen und um die Homepage korrekt darstellen zu können, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu verwenden: