zum Kauf
22393 Hamburg / Sasel - Sasel

Sasel: Grundstück für ein Einfamilienhaus oder ein Doppelhaus!

Kaufpreis
575.000 €
Objektnr. FALC-DK-23175
515,00 m² Grundstücksfläche
Objektangaben
Nutzungsart:
Wohnen
Objektart:
Wohngrundstück
Beginn Bietzeit:
1643065200
Ende Bietzeit:
1643583600
Mindestpreis:
575000.00
Bebaubar nach:
§ 34 Nachbarschaft
Grundstücksfläche:
515,00 m²
Kosten
Kaufpreis pro m²:
1.117 €/m²
Kaufpreis:
575.000 €
Käuferprovision:
6,25% inkl. 19% MwSt

Bitte aufmerksam lesen: bei dem hier angebotenen Grundstück handelt es sich um ein ungeteiltes, lastenfreies, erschlossenes (nur vorderes EFH) Grundstück im beliebten Stadtteil Sasel. Die Grundstücksgröße und der Kaufpreis beziehen sich auf nur einen hälftigen Teil des Gesamtgrundstücks (1031m²). Es muss daher ein zweiter Käufer entweder eigenmächtig oder in Abstimmung mit uns gefunden werden. Verkauft wird dann das Gesamtgrundstück an die beiden Käufer, die alles Weitere untereinander abwickeln.

In der Nachbarschaft wurden teilweise bereits die hinteren Teile der Grundstücke bebaut, sowohl mit Einfamilienhäusern als auch mit Doppelhäusern. Daher ist dieses Grundstück insbesondere für Projektentwickler interessant.

Selbstverständlich kann das Grundstück auch erworben und das Bestandsgebäude saniert werden. Dies erscheint jedoch wirtschaftlich nicht sinnvoll, vor allem da eine Zufahrt zum hinteren Teil des Grundstücks insbesondere für Baufahrzeuge durch die Lage und Größe des Bestandsgebäudes in der jetzigen Form nicht möglich ist.

Es handelt sich bei diesem Angebot um ein Bieterverfahren (digital). Der Preis stellt demnach das Mindestgebot dar. Sollten Sie Interesse haben, stellen wir Ihnen einen Zugang zum Verfahren zur Verfügung.

Bei dem bestehenden Gebäude handelt es sich um ein freistehendes, voll unterkellertes Einfamilienhaus, das ca. 1962 in massiver Bauweise errichtet wurde. Modernisierungen erfolgten, abgesehen vom Einbau einer neuen Gasheizungsanlage, nicht. Das Haus wurde mäßig instandgehalten.

Der Grundriss ist zwar zeitgemäß gestaltet, Gebäude und Außenanlagen machten beim Ortstermin jedoch einen insgesamt ungepflegten Gesamteindruck. Ein besteht ein massiver Instandhaltungsrückstau aufgrund von mehreren Schäden und/oder Mängeln.

Eine wirtschaftliche Verwertung des Grundstücks erscheint daher nur durch Abriss und Neubau sinnvoll, insbesondere um den Rückwertigen Teil des Grundstücks zu erschließen.

Der Stadtteil Sasel liegt im Bezirk Wandsbek und gehört zum Regionalbereich Alstertal. Sasel ist umgeben von Poppenbüttel (westlich), Lemsahl-Mellingstedt (nördlich), Bergstedt und Volksdorf (östlich), Farmsen-Berne (südöstlich) sowie Wellingsbüttel und Bramfeld (südlich). Man könnte den Stadtteil als Grün und doch citynah bezeichnen. Auf 8,4 Quadratkilometern leben in Sasel etwa 23.750 Menschen (2827 Einwohner/km²), Stand 31.12.2019.

Der Stadtteil ist geprägt durch ruhige, grüne Wohnstraßen mit vorwiegender Einzel- und Doppelhausbebauung. Da zahlreiche der Einzelhäuser schon in den 1950er Jahren auf großen Grundstücken entstanden, profitierten sowohl der Stadtteil als auch junge Familien gegenwärtig vom Konzept der wachsenden Stadt, indem einige der alten Häuser in verdichteter Bebauung durch moderne, energiesparende Doppelhäuser ersetzt werden. Die Zerkleinerung stößt allerdings auch auf Kritik, da das durch den norddeutschen Heimatstil geprägte Saseler Ortsbild durch die verdichtete Bebauung mit Fertigteilhäusern auf minimalen Grundstücken stark bedroht sei. Ein besonderes Merkmal des Stadtteils ist der Ring 3, eine wichtige Verbindungsstraße, welche das nördliche Stadtgebiet Hamburgs durchschneidet.

Im Norden des Stadtteils befindet sich als Naherholungsgebiet der Alsterlauf mit dem Alsterwanderweg. Mit Ruderboot und Kanu lässt sich das Quartier teils vom Wasser aus erkunden.
Im Nordosten Sasels befindet sich darüber hinaus ein Teil des Naturschutzgebietes Hainesch-Iland, dessen größter Teil sich schon auf Bergstedter Gebiet befindet. Im Osten grenzen die Volksdorfer Teichwiesen an Sasel. Das nur 300 Meter breite und ein Kilometer lange Feuchtgebiet beherbergt unzählige, auch seltene Pflanzenarten und eine abwechslungsreiche Fauna.

Sasel besitzt eine gute Infrastruktur innerhalb des Stadtteils – Einkaufsmöglichkeiten, Kitas und Schulen sind zur Genüge vorhanden. Es gibt allerdings keinen direkten U- oder S-Bahn-Anschluss. Die Verbindung in die Innenstadt erfolgt ausschließlich über Buslinien (entweder direkt oder als Zubringer zu den U- und S-Bahnen) und verbindet Sasel ebenso mit den Nachbarstadtteilen Poppenbüttel, Volksdorf und Bergstedt.

Der Saseler Markt ist der wirtschaftliche Mittelpunkt des Stadtteils. Hier sind sämtliche Einzelhandelsgeschäfte sowie Supermärkte und Apotheken für den täglichen Bedarf vorhanden. Viele Geschäfte sind dabei noch immer Familienbetriebe.

Karte
Ihr Ansprechpartner
Daniel Kuric 0177 - 751 5 529
Kontaktdaten
Humperdinckstraße 3  ·  53773 Hennef (Sieg)

0800 - 646 0 646

Erreichbarkeit

Mo. - So.: 6:00 - 22:00 Uhr

Wünschen Sie einen Rückruf?
Jetzt Termin vereinbaren!

Rückrufzeit:*

* Pflichtfelder

Der von Ihnen verwendete Browser ist veraltet

Aus Sicherheitsgründen und um die Homepage korrekt darstellen zu können, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu verwenden: